Univ. Prof. Dr. Heinz Katschnig

1968: Doktor der gesamten Heilkunde, Universität Wien
1968 - 1974: Facharztausbildung an der Universität Wien
1974: Facharzt für Psychiatrie und Neurologie
1974 - 1975: London School of Hygiene and Tropical Medicine
1974 - 1976: Institute of Psychiatry, University of London
1977 - heute: Leiter des Ludwig Boltzmann Instituts für Sozialpsychiatrie, Wien
1980: Habilitation ("Lebensverändernde Ereignisse und psychische Störungen") und
1985: Universitätsprofessor an der Universitätsklinik für Psychiatrie der Universität Wien
1991 - 2007: Vorstand der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Universität Wien (seit 2004: Medizinische Universität Wien)

Forschungsschwerpunkte
Sozialpsychiatrie, Life Events, Versorgungsforschung, Lebensqualität, Schizophrenie, Angststörungen, Schizophrenie und Familie

Wissenschaftliche Publikationen
über 400 Publikationen, Verfasser und Herausgeber von zahlreichen Büchern, darunter: "Life Events and Psychiatric Disorders - Controversial Issues", Cambridge University Press, 1986. "Die andere Seite der Schizophrenie - Patienten zu Hause" (3 Auflagen), "Quality of Life in Mental Disorders" (mit H. Freeman und N. Sartorius), John Wiley & Sons, Chichester New York 1997 (übersetzt ins Japanische, Spanische und Italienische), 2. Auflage 2006 (übersetzt ins Italienische 2011)

Herausgeber und Mitglied des Advisory Boards von wissenschaftlichen Zeitschriften
Herausgeber "Social Psychiatry and Psychiatric Epidemiology"
Advisory Board "International Journal of Methods in Psychiatric Research"
Advisory Board "World Psychiatry"
Advisory Board "Neuropsychiatrie"

Internationale Organisationen
WHO-EURO: National Counterpart for Mental Health
WHO-EURO: Mitarbeit am Bericht "Policies and practices for mental health in Europe - meeting the challenges" (2007-2008)
WHO-EURO: Senior Advisor für das EURO Mental Health Program (2011- )
WHO-HQ: Beitrag zum Mental Health Altas (2010-2011)
WHO-HQ: ICD-11 - korrespondierendes Mitglied der Arbeitsgruppe "Angststörungen und Depression" (2011-2013)
Europäische Kommission: Mitglied der Working Party for Mental Health (bis 2007)
Europäische Kommission: Peer Assessment Mission: Human Rights in Psychiatric Institutions in Romania (2006)
Europäische Kommission: Twinning project on deinstitutionalization of mental health care in Romania (2007-2009)
Europarat: Experte bei der Vorbereitung eines Dokumentes zur Überprüfung des Schutzes der Menschenrechte und der Würde von Personen mit psychischen Störungen (2006-2008)
Mitglied der World Psychiatric Association (WPA) Section on Public Policy and Psychiatry
Mitglied der World Association of Psychiatry (WPA) Section on Epidemiology & Public Health
Mitglied der World Psychiatric Association (WPA) Section on Stigma and Mental Health
Mitglied der European Psychiatric Association (EPA) Section on Epidemiology and Social Psychiatry

 

Titel: 
Univ.Prof. Dr.
Vorname: 
Heinz
Nachname: 
Katschnig
Position: 
Leiter des Instituts
AnhangGröße
Publikationsliste Prof. Katschnig, Stand Oktober 2012.pdf171.53 KB